Kupfer-Architektur

Die Einzigartigkeit von Kupfer

Kupfer ist ein schönes, langlebiges und zeitloses Material mit einzigartigen Eigenschaften und Leistungsvorteilen.

» Langlebigkeit und Wartungsfreiheit durch den Korrosionsschutz der Patina unter allen Witterungsbedingungen.

» Außergewöhnlich lange Lebensdauer von mehreren hundert Jahren, ohne Korrosion an der an der Unterseite.

» Kostengünstige Substrate und geringe Lebenszykluskosten.

» Leichte Verformbarkeit bei jeder Temperatur und keine Kaltsprödigkeit bei niedrigen Temperaturen.

» Geringe thermische Ausdehnung und hoher Schmelzpunkt, der eine Dehnung bei heißem Wetter verhindert.

» Verwendbarkeit in flacher, gebogener und Facettenausführung, in jeder Neigung und Teilung.

» Ungiftige Verarbeitung und beeindruckende antimikrobielle Eigenschaften, auch ideal für Kontaktflächen im Gebäudeinneren, z.B. Türgriffe und Lichtschalter.

» Geeignet zur Verwendung mit anderen hochwertigen Materialien.

Architektonische Möglichkeiten

Kupfer war eines der ersten vom Menschen verwendeten Metalle und ist einer unserer ältesten Baustoffe. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts und der internationalen Moderne wandelte sich die herkömmliche Rolle des Kupfers als langlebiges Bedachungsmaterial hin zu einer flexiblen Anwendung als Gebäudehülle auf allen Oberflächen, einschließlich der Wände.

Aus diesem Grund setzen Architeken auf Kupfer bei der Erstellung einer homogenen, der Architektursprache unterstützenden Gebäudehülle.

Darüber hinaus wächst das Interesse an der Verwendung von Kupfer auch in der Innenarchitektur.

Stockholm Ferry Terminal
Kontakt