„Die Haut aus Nordic Bronze fließt herunter, um eine reflektierende Laibung zu bilden und dann in das Innere, um die feste Masse zu definieren, während Innen- und Außengrenzen verwischt werden.“
Besucher des kürzlich renovierten Adelaide Oval – einer der australischen Sportstätten mit höchstem Kultstatus – werden jetzt von einer dramatischen, freitragenden, geschwungenen Form über dem Haupteingang begrüßt. Diese besteht aus über 4.000 einzelnen Nordic Bronze Platten von Aurubis, einem der weltweit führenden integrierten Kupferkonzern und größtem Kupferrecycler weltweit.

Die Sanierung wurde von den Hauptarchitekten Cox Architecture in Zusammenarbeit mit Walterbrooke und Hames Sharley entworfen und umfasst die neue Süd- und Osttribüne, die mit der zuvor sanierten Westtribüne zusammenhängen. Es bietet 50.000 Zuschauersitze und zusätzliche Einrichtungen für Cricket und Australian Rules Football sowie andere Sportarten und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Front Facade of the Adelaide Oval building in Australia. Facade is formed from Nordic Bronze clad volume curved geometry.

Photography by Chin Tan

Photo: Chin Tan

Photo: Chin Tan

Photo: Chin Tan

Nordic Bronze volumes

Das Design wurde in Form einer Reihe von Pavillons in einer Parklandschaft konzipiert. Die beiden neuen Tribünen bestehen aus soliden Betonfertigsockeln, Fassaden mit einer Bronze- und Kupferverkleidung, verglasten Fassaden, ausgeprägten Sitzstufen aus Fertigbeton und Diagrid PTFE-Dächern.

Ein Kupfernetz bietet Schutz und Sonnenschutz für die Fassaden und wird von einer Reihe massiver, mit Nordic Bronze verkleideten Gebäudekuben durchbohrt, die so ausgerichtet sind, dass bestimmte lokale Ansichten optimiert werden.

Die unverwechselbare Fassade des Wiliam Magarey Room über dem Eingang und der Kasse hat eine ausdrucksvolle doppelt gebogene Geometrie und ist in einer Schnittebene geneigt. Das gesamte Ausmaß dieser Fassade dominiert die südliche Erhebung und kündigt den Haupteingang zur Südtribüne an. Die gebogene Form wurde aus über 4.000 einzelnen ineinander greifenden Nordic Bronze Platten gestaltet. Jedes Segment ist anderen klimatischen Bedingungen ausgesetzt, sodass sich feine Variationen in den verwitterten Oberflächen bilden. Die Bronzebekleidung fließt darunter und bildet eine reflektierende Leibung zum Eingang, bevor sie im Inneren die feste Masse definiert und dabei innere und äußere Grenzen verwischt.

Entdecken Sie
Nordic Copper
Mehr Nordic Bronze Stories

Onslow House, Großbritannien

Gartenmuseum, Großbritannien